Fürbitten zum Fest Taufe des Herrn 2015 (Lesejahr B)

P: In Christus hat sich Gott an unsere Seite gestellt. Als Mensch unter Menschen hat er sich aus Liebe zu uns der Taufe des Johannes unterworfen. Ihm vertrauen wir unsere Bitten an.

V: Erneuere dir Christenheit, die im Sakrament der Taufe mit dir vereinigt wurde, dass wir mit dir wo nötig Schmach erdulden, immer neu Vertrauen üben und in allem in der Liebe wachsen. - Christus, höre uns:
A: Christus, erhöre uns.

V: Lass unsere Kinder erfahren, dass der himmlische Vater seine schützende Hand über sie hält. Schenke Franz, der heute getauft wird, ein glückliches, selbstbestimmtes Leben, und offene Augen für die Schönheit dieser Welt. Lass ihn auch an kleinen Dingen große Freude finden. - Christus, höre uns:
A: Christus, erhöre uns.

V: Hilf den Eltern und Paten, Franz ein Vorbild im Glauben zu sein, dass er durch sie lernt, zu einem guten Christen zu werden, der mit großem Herzen und liebendem Engagement durchs Leben geht. - Christus, höre uns:
A: Christus, erhöre uns.

V: Bewahre alle Menschen vor Hass, Gewalt und Terror. Mehr aber noch bewahre sie davor, Gewalt mit Gewalt zu vergelten. - Christus, höre uns:
A: Christus, erhöre uns.

V: Hilf den Muslimen in ihren Gemeinschaften und Schulen Wege zu finden, den Frieden in der Welt zu fördern und den Gewalttätigen zu wehren, die aus ihrer Mitte kommen, sich auf den Islam berufen und doch unter Muslimen und anderen Menschen so viel Unrecht verüben und Leid verbreiten. - Christus, höre uns:
A: Christus, erhöre uns.

V: Schenke den Opfern der Gewalt und allen Verstorbenen deinen Frieden. - Christus, höre uns:
A: Christus, erhöre uns.

P: Du, Herr Jesus Christus, kannst uns aus der Macht der Spünde befreien und in die Gemeinschaft mit dem Vater führen. Dein sind wir heute, alle Tage und in Ewigkeit
A: Amen