Kyrie zum 4. Sonntag der Osterzeit Lesejahr A 2017

P: Herr Jesus Christus
V: Du bist der gute Hirte,
durch den Gott, unser Vater, für uns Menschen da ist.
Du bist unsere Zuversicht:
nichts, was wir zum Leben brauchen, wird uns fehlen.
Du lässt uns lagern auf grünen Auen
und führst uns zum Ruheplatz am Wasser.

Lied: Herr, erbarme Dich.

P: Herr Jesus Christus
V: Was wir wirklich nötig haben,
wirst Du uns nicht vorenthalten.
Wenn wir auf Dich vertrauen,
wirst Du uns leiten auf rechten Pfaden,
treu deinem heiligen Namen.

Wenn auch schwere Zeiten kommen,
links und rechts nur Abgrund und Dunkelheit scheint,
so gibt es doch kein Unheil zu fürchten,
denn du bist bei uns, der gute Hirt,
dein Stock und dein Stab geben mir Zuversicht.
Lied: Christus, erbarme Dich.

P: Herr Jesus Christus
V: Öffne uns den Blick,
dass nichts und niemand uns schaden kann.
Du, Herr, bist unser Hirte.
Du schenkst uns reichlich.
Auch wenn viele Dich nicht mehr kennen,
auch wenn Menschen Dir den Rücken zukehren,
so schenkst doch Du allein Freude und Leben.
Wenn wir uns an Dich halten
wird unser Leben von Güte und Huld umfangen sein.
Wir dürfen in Deiner Gegenwart leben,
alle Tage, die Du uns schenkst.
Lied: Herr, erbarme Dich.