Alpha-Kurs - 5. Abend - Stichpunkte
Warum die Bibel lesen?

Einführung: Psalm 1,1-3
Wohl dem Mann, der nicht dem Rat der Frevler folgt,
nicht auf dem Weg der Sünder geht,
nicht im Kreis der Spötter sitzt,
sondern Freude hat an der Weisung des Herrn,
über seine Weisung nachsinnt bei Tag und bei Nacht.
Er ist wie ein Baum,
der an Wasserbächen gepflanzt ist,
der zur rechten Zeit seine Frucht bringt
und dessen Blätter nicht welken.

Die Bibel ist Gottes Wort für die Kirche und für unser Leben

  • "Theopneustos - von Gott eingehaucht"
    D.h. Entstehen der Heiligen Schrift gehört zum Offenbarungsvorgang Gottes.
  • Die Bibel ist Wort Gottes; in der Bibel und durch die Bibel spricht Gott zu uns.
  • Die Bibel sind nicht "Wörter Gottes", sondern als Ganze Wort Gottes. Sie hält fest, wie Gott sich in der Geschichte Israels und in Jesus Christus offenbart hat.
  • Die Bücher der Hl. Schrift "lehren sicher, getreu und ohne Irrtum die Wahrheit, die Gott um unseres Heiles willen ...aufgezeichnet haben wollte"( II.Vat.Konzil).
  • Das Evangelium ist Quelle heilbringender Wahrheit; sie führt daher zum vollen Glauben.
  • Aber die einzelnen Teile der Bibel legen sich nicht irgendwie selbst aus, sondern müssen jeweils im Licht der Ganzen Heiligen Schrift und in Übereinstimmung mit der Tradition interpretiert werden.
    Der Kirche obliegt die Verkündigung. Das Lehramt "ist nicht über dem Wort Gottes, sondern dient ihm" (II. Vat.Konzil)
Anregung: Wie mit der Bibel vertraut werden?
  • Zeit
    Plane voraus
    Entwickle eine Gewohnheit
  • Platz
    "Ein einsamer Platz" (Markus 1,35)
  • Methode
    - Bitte Gott zu sprechen
    - Lese eine Passage (evt. mit Büchern, die für jeden Tag einen Schrifttext auswählen und evt. kommentieren)
    - Frage Dich: - was sagt es aus?
    - was ist gemeint?
    - wie ist es praktisch anzuwenden?
    - Antworte im Gebet
    - Setze es in die Praxis um: (Matthäus 7,24)

____________________________________________________

Fragen für das Gespräch

Was erwarten Sie, wenn Sie die Bibel lesen? - Hilft der Vortrag Ihnen weiter ?
Welche Probleme haben Sie mit der Bibel? Was macht es Ihnen schwer, sie als Wort Gottes zu sehen und ihr zu vertrauen? Könnten diese Probleme gelöst werden?