Lesung zur Hochzeit - Mt 22, 35-40 - Lieben in Gott

Lesung: Koh 4,9-12
Evangelium: Mt 22,35-40
Lesung: Besser zu zweit als allein: Kohelet 4,9-12: So ist's ja besser zu zweien als allein; denn sie haben guten Lohn für ihre Mühe. Fällt einer von ihnen, so hilft ihm sein Gesell auf. Weh dem, der allein ist, wenn er fällt! Dann ist kein anderer da, der ihm aufhilft. Auch, wenn zwei beieinander liegen, wärmen sie sich; wie kann ein Einzelner warm werden? Einer mag überwältigt werden, aber zwei können widerstehen, und eine dreifache Schnur reißt nicht leicht entzwei.
Evangelium: Die Frage nach dem höchsten Gebot: Matthäus 22,35-40: Einer der Pharisäer, ein Schriftgelehrter, versuchte Jesus und fragte: Meister, welches ist das höchste Gebot im Gesetz? Jesus aber antwortete ihm: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«. Dies ist das höchste und größte Gebot. Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«. In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten.

Die Bibel nach der Übersetzung Martin Luthers in der revidierten Fassung von 1984
durchgesehene Ausgabe, © 1999 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart - www.dbg.de