Allgemeine Daten
zur Fahrradwallfahrt

IHS  
Beginn Freitag, 28. Juli 2006 in Staufen-Grunern (südlich von Freiburg/Breisgau), abends
individuelle Anreise
(Bahnverbindungen: Jena-Heitersheim (pdf) - Frankfurt-Heitersheim (pdf))
Ende Samstag, 19. August 2006 in Loyola/Spanien, abends
anschließend Rückfahrt mit einem Reisebus, Ankunft in Deutschland in der Nacht auf Sonntag
Teilnehmer maximal 30, Mindestalter 16 Jahre
Veranstalter Jesuiten, KHG Frankfurt/Main, KSG Jena
Ausrüstung stabiles Fahrrad mit Gangschaltung in technisch einwandfreiem Zustand (kein Rennrad!), Satteltaschen, Touren-Ausrüstung, wenn vorhanden Kleinzelt
Kosten Euro 450 - beinhaltet Übernachtung und Verpflegung ab Freiburg bis Loyola sowie für das Vorbereitungswochenende, sowie Rückfahrt von Loyola mit dem Bus nach Frankfurt/Main (oder evtl. Freiburg)
Zuschuss in begründeten Fällen möglich
Vorbereitungs-
wochenende

Samstag/Sonntag 8./9. Juli 2006 in Frankfurt/M.
Anreise & Übernachtung ab Freitag möglich
für alle Teilnehmer - im Prinzip - obligatorisch

Leitung Pater Martin Löwenstein SJ, Pfr. Ansgar Pohlmann
Höchster Punkt Col de Guéry bei Le Mont Dor/Auvergne, 1264m
Gesamtstrecke 1.477 Kilometer (Freiburg bis Loyola)
Längste Tagesetappe 134 km (nach Roanne)
Kürzeste Tagesetappe 57,5 km
Durchschnittliche
Tagesetappe
98 Kilometer
dazu Ruhetage 5.+ 6. Tag: Cluny; 11. Tag: Rocamadour;
19.-22. Tag Loyola