Am Kleinen Michel zum Thema Missbrauch und Gewalt

In verschiedener Weise versuchen wir am "Kleinen Michel", der katholischen Kirche in der Hamburger Innenstadt in Gebeten, Predigten und Gesprächen sexualisierte und andere Gewalt, Machtmissbrauch und Verschweigen zum Thema zu machen.

Entsprechend der Aufforderung von Papst Benedikt XVI. in seinem Brief an die Kirche in Irland, haben wir versucht, an jedem Sonntag bis zur fastenzeit 2011 eine Fürbitte in diesem Anliegen zu formulieren und wollen dieses Thema auch künftig im Blick behalten.

Hier finden Sie Texte bis Februar 2011 dokumentiert oder verlinkt; auch weiterhin nehmen wir es immer wieder in unsere Fürbitten auf! (vgl. etwa die Predigt zum 23. Sonntag im Lesejahr A vom September 2011)

  • Besonders haben wir das Thema aufgegriffen zum "Europäischen Tag zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch": Predigt und Fürbitten

Sonntag, 28. Februar 2011 - Fürbitte im Gottesdienst

V: Führe deine Kirche auf den rechten Weg nach einem Jahr, in dem du vielen Menschen die Kraft gegeben hast, über das Unrecht zu sprechen, das ihnen von Dienern der Kirche angetan wurde. - Du treuer Gott!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Sonntag, 6. Februar 2011 - Fürbitten im Gottesdienst

V: Für alle, denen der Auftrag gegeben ist, den Glauben durch Predigt und Katechese zu verkünden. Dass sie bereitwillig auf die Menschen hören, zu denen sie gesandt sind.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Für alle, die von ihren Mitmenschen Gewalt erfahren. Dass sie Kraft finden in der Erfahrung Gottes, der uns in Christus die mächtige Ohnmacht der Liebe offenbart hat.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Sonntag, 23. Januar 2011 - Fürbitten im Gottesdienst

V: Lehre deine Kirche durch den Weg des Kreuzes, nicht sich selbst zu verkünden, sondern in der Hingabe zu leben.
A: Christus, erhöre uns

V: Reinige alle, denen die Gabe gegeben ist, andere zu begeistern, von der Versuchung, diese an sich selbst zu binden.
A: Christus, erhöre uns

Sonntag, 9. Januar 2011 - Fürbitten im Gottesdienst

V: Befreie deine Kirche, wo sie in Gefahr ist, der teuflischen Logik menschlicher Überheblichkeit zu erliegen.
A: Komm, o Gott, und befreie uns.

V: Befreie uns von der Verstrickung in alle Sünde, durch die wir uns über andere erheben und den Weg des Evangeliums verlassen.
A: Komm, o Gott, und befreie uns.

V: Befreie alle, die auch heute noch in Sklaverei leben, deren Arbeitskraft ausgebeutet und deren Körper benutzt wird.
A: Komm, o Gott, und befreie uns.

Donnerstag, 6. Dezember 2011 (Epiphanie) - Fürbitte im Gottesdienst

V: Schenke uns Ehrfurcht vor den Kindern und jedem werdenden menschlichen Leben und bewahre uns davor, ihnen Gewalt anzutun. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

Samstag, 1. Dezember 2011 (Neujahr) - Fürbitte im Gottesdienst

V: Behüte, Gott, alle, die auf dich vertrauen, besonders die Armen und Schwachen, alle denen Gewalt angetan wird und all jene, die deiner Kraft besonders bedürfen.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Sei uns gnädig, Gott, wo wir schuldig geworden sind, lass uns niemals von dir getrennt sein, und erneuere deine Kirche, wo wir irdischer Macht und Bequemlichkeit statt deinem Wort gedient haben.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Samstag, 25. Dezember 2010 (Weihnachten)- Fürbitte im Gottesdienst

V: Führe in diesem Jahr deine Kirche in besonderer Weise, dass wir in der Schutzlosigkeit des Kindes in der Krippe die Kinder erkennen, die unseres Schutzes bedürfen.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Sonntag, 19. Dezember 2010 - Fürbitte im Gottesdienst

V: Stärke das Vertrauen aller, die in den Kirchen Verantwortung tragen, damit nicht Strukturen und Institutionen im Mittelpunkt stehen, sondern deine Verheißung. - So rufen wir:
A: Gott, sei du unser Halt.

Sonntag, 12. Dezember 2010 - Fürbitte im Gottesdienst

V: Bewahre uns davor, in Selbstüberheblichkeit einander zu schaden, und sprich dein strenges Wort gegen alle, die die Würde der Kinder und Schutzlosen missachten.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Sonntag, 28. November 2010 - Fürbitte im Gottesdienst

V: Komm und hilf uns, dich im Bild des Gekreuzigten zu erkennen, damit wir nicht blind werden für die Opfer des Machtmissbrauches und der Selbstsucht in unserer Zeit und unserer Kirche. - Komm, Herr Jesus!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Komm und erbarme dich unserer Zeit, damit diese Welt und die Menschen nicht um sich selbst und ihre Begierden kreisen, sondern immer mehr lernen, Verantwortung für einander zu übernehmen. - Komm, Herr Jesus!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Sonntag, 21. November 2010 - Fürbitte im Gottesdienst

V: Für die Verbrecher und alle, die schuldig geworden sind: Lass sie erkennen, dass du an ihrer Seite gekreuzigt wurdest und öffne ihnen den Weg zum Vater. - Du unser Bruder, du unser König!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Für die Opfer von Verbrechen, besonders jene, denen von Christen und in deiner Kirche Gewalt angetan wurde: Sei du ihre Gerechtigkeit und öffne du ihren Mund, damit Unrecht nicht verschwiegen wird. - Du unser Bruder, du unser König!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Sonntag, 14. November 2010 - Fürbitte im Gottesdienst

V: Erneuere deine Kirche, dass wir als Christen leben, was wir verkünden, und dich in jedem Menschen ehren, besonders in den Kindern und Wehrlosen. - Christus, Menschensohn!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Sonntag, 7. November 2010 - Fürbitte im Gottesdienst

V: Wir bitten für alle, die Kinder und Jugendliche begleiten und erziehen. Dass sie Respekt haben vor der Würde und Eigenart eines jeden Menschen. - Du treuer Gott:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Sonntag, 31. Oktober 2010 - Fürbitte im Gottesdienst

V: Wir beten für die Kirche, die von dir geheiligt ist, aber durch Sünde und Schuld von Getauften, besonders auch von denen die Verantwortung tragen, das Zeugnis des Glaubens verdunkelt. Dass durch das Bekenntnis unserer Schuld deine Güte offenbar wird. - Du unser Gott:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

16. Oktober 2010 - Evangelische Kirchenzeitung

Artikel "Teure Nachfolge statt billiger Gnade" von P. Martin Löwenstein

Sonntag, 3. Oktober 2010 - Fürbitte im Gottesdienst

V: Durch das Versagen einzelner Priester und Bischöfe hat die Glaubwürdigkeit der Verkündigung schweren Schaden erlitten. Gib dass Menschen auch in unserer Zeit, trotz Schuld und Versagen in deiner Kirche, die frohe Botschaft unverfälscht hören und durch deinen Geist daraus leben.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Sonntag, 27. September 2010 - Fürbitten im Gottesdienst

V: Für die Bischöfe, Priester und Diakone, dass sie die Botschaft der Apostel treu bewahren, nicht auf eigene Vorteile achten und nicht eigenen Interessen, sondern deinem Volk dienen. - Du Gott unseres Heils!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Für die Kinder, dass ihre Würde geachtet und sie vor Verletzungen an Leib und Seele bewahrt werden. - Du Gott unseres Heils!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Samstag, 18. September 2010 - Installation zu Rechten der Kinder (Nacht der Kirchen)

Nacht der Kirche im Kleinen Michel mit der Installation "Hypostase Requiem" von Sonja Toepfer. Einladung zum Gebet vor dem Allerheiligsten im Angesicht von Kindern; dazu Reziationen aus der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen. (Ausschnitte auf YouTobe)

Sonntag, 22. August 2010 - Fürbitte im Gottesdienst

V: Für alle, denen aufgrund ihres Amtes oder wegen ihres Charismas besonderes Vertrauen entgegengebracht wird, und die in Versuchung sind, dieses zu missbrauchen, beten wir:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Sonntag, 15. August 2010 (Aufnahme Mariens) - Fürbitte im Gottesdienst

V: Du hast vom Vater den Jüngern, die mit Maria versammelt waren, den Heiligen Geist gesandt. Erneuere deine Kirche, die das Fest ihrer Aufnahme in den Himmel feiert, aus ihrer allzu irdischen Enge. - Du Sohn der Jungfrau Maria
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Sonntag, 8. August 2010 - Fürbitten im Gottesdienst

V: Wir beten für alle Christen, die ihre Sicherheit in der oberflächlichen Befolgung von Riten und falschem Vertrauen auf kirchliche Hierarchie suchen. Hilf ihnen die institutionelle Kirche als Wegmarke auf dem Weg der Begegnung mit dir und zur Gemeinschaft der Kinder Gottes zu erfahren.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Wir beten für alle, denen in der Gemeinschaft unserer Kirche Verantwortung anvertraut wurde. Gib ihnen die Wachsamkeit des Glaubens, die nicht auf sich selbst, sondern auf den Dienst an anderen schaut.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Sonntag, 1. August 2010 - Fürbitten im Gottesdienst

V: Durch dein Evangelium hilfst du uns zu erkennen, was nur bloßer Schein und eitler Windhauch ist. Sei in uns mit deinem Heiligen Geist, damit wir weder in der Kirche noch in unserem Leben nur nach Äußerlichkeiten gehen.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Du hast Kreuz und Leid getragen. Wecke unsere Sinne und unseren Geist, dass wir sehen, wo du uns heute in den Opfern von Gewalt, Vernachlässigung und Missbrauch begegnen willst.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Sonntag, 25. Juli 2010 - Fürbitten im Gottesdienst

V: Wo in der Kirche Schuld und Gewalt die Heiligkeit deines Namens zu verdunkeln drohen, bitten wir: Gib uns deinen Heiligen Geist!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Dein Reich komme! Wo wir bedrängt werden von vielen Ansprüchen und Zwängen, die ihre Herrschaft über dein Reich stellen wollen, bitten wir: Gib uns deinen Heiligen Geist!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Sonntag, 18. Juli 2010 - Fürbitte im Gottesdienst

V: Sei bei denen, die Verantwortung tragen in den Kirchen, besonders dort, wo Andere Kindern Leid angetan haben. - Du Gott bei uns:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Sonntag, 11. Juli 2010 - Fürbitte im Gottesdienst

V: Wir bitten dich für die Gemeinde am Kleinen Michel und die ganze Kirche: Erneuere uns, dass wir nicht den falschen Schein von Sicherheit, Ruhe, Macht oder Ansehen suchen, sondern neu beginnen, dich als unsere Mitte zu entdecken. - Christus, Ursprung und Ziel:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Sonntag, 4. Juli 2010 - Fürbitten im Gottesdienst

V: Für alle Christen, die sich schwer tun mit der Botschaft des Kreuzes, bitten wir um die Bereitschaft, den Menschen am Rand beizustehen und gerechten Widerspruch auch dort zu wagen, wo er riskant ist.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Für die ganze Kirche, in der wir oftmals lieber zu den erfolgreichen  und einflussreichen Institutionen der Gesellschaft gezählt werden wollen,  bitten wir darum,  die Demut unsere Ohnmacht und Sünde zu sehen,  damit wir so die Barmherzigkeit des Kreuzes erfahren.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Sonntag, 27. Juni 2010 - Fürbitten im Gottesdienst

V: Zweifelnd, wie wir in unseren Tagen glaubhaft deine Kirche sein können, bitten wir dich, Gott im Himmel:
A: Sei bei uns und gib uns Vertrauen.

V: Zornig angesichts des Missbrauchs von Verantwortung und Macht, gerade gegenüber Kindern und Wehrlosen bitten wir dich, Gott im Himmel:
A: Sei bei uns und gib uns Vertrauen.

Sonntag, 13. Juni 2010 - Fürbitte im Gottesdienst

V: Heile die Wunden, die durch den Missbrauch von Macht und Gewalt an Kindern geschlagen wurden, und erneuere den Geist des Vertrauens unter den Bischöfen und Priestern. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns

Sonntag, 6. Juni 2010 - Fürbitten im Gottesdienst

V: Wir bitten für alle, die auf der Suche nach Liebe andere an sich binden und dabei letztlich nur an sich selbst denken: Führe sie durch dein Evangelium auf dem Weg zu der wahren Liebe, die dem anderen die Freiheit lässt.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Wir bitten für alle, die in Beziehungen abhängig sind von anderen: Öffne ihnen Wege zur Freiheit.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Herz-Jesu-Freitag 4. Juni 2010 - Fürbitten im Gottesdienst

• Bewahre alle, die in der Kirche, in der Politik, in der Wirtschaft oder auch in privaten Beziehungen Macht über andere haben, davor, ihre Macht zu missbrauchen. - Christus, du unser Herr:
• Lass in deiner Kirche den Geist der Liebe und des Erbarmens
wachsen und hilf uns angesichts der Fälle von Kindesmissbrauch in unserer Kirche zur Erneuerung des Glaubens. - Christus, du unser Herr:
• Bilde unser Herz nach deinem Herzen und lass uns in dem Kreuz, das du getragen hast, die Menschen sehen, denen in unserer Umgebung von anderen ein Kreuz auferlegt wurde, dessen Unrecht niemand wahrhaben will. - Christus, du unser Herr:

Dreifaltigkeitssonntag, 30. Mai 2010 - Fürbitte im Gottesdienst

V: Wir bitten dich für die Hirten der Kirche. Gib ihnen Mut, in allem deine Gerechtigkeit und deine Liebe zu verkünden, und allezeit die Wahrheit zu lieben, die allein uns frei macht.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Pfingstsonntag, 23. Mai 2010 - Fürbitten im Gottesdienst

V: Wir bitten um deinen Geist, wo wir als Kirche zu sehr um uns selbst bemüht sind, ängstlich nur an die eigene Zukunft denken und ausblenden, was nicht in unser Selbstbild passt.
A: Liedruf: Send deinen Geist...

V: Wir bitten um deinen Geist, wo wir stumm vor denen stehen, die in unserer Zeit das Kreuz tragen müssen und bei denen niemand nach der Gegenwart Gottes in ihrer Mitte fragt.
A: Liedruf: Send deinen Geist...

Sonntag, 16. Mai 2010 - Fürbitte im Gottesdienst

V: Komm zu denen, denen Gewalt angetan wurde in deiner Kirche, deren Würde nicht geschützt, sondern verletzt wurde - komm, Herr Jesus, Maranatha.
A: Komm, Herr Jesus, Maranatha.

Montag, 10. Mai 2010 - Artikel von P. Martin Löwenstein

Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) - Rubrik "Fremde Feder" (pdf)

Sonntag, 9. Mai 2010 - Predigt  (in Englisch)

mp3-Mitschnitt der englischen Fassung der Predigt, die sich ausführlich mit dem Thema auseinandersetzt

Sonntag, 9. Mai 2010 - Fürbitte Gottesdienst Erstkommunion

V: Für die Kinder, denen Gewalt angetan wird in ihren Familien, in der Kirche, in Vereinen oder in der Schule, dass sie Kraft finden aus dem Wissen, dass du ihr Vater bist und sie niemand deiner Hand entreißen kann. Alle: Wir bitten dich, erhöre uns.

Freitag, 7. Mai 2010 - Fürbitte Werktagsgottesdienst

V: Um den Geist der Wahrheit für alle, denen es schwerfällt, Gewalt und Unrecht in der eigenen Familie oder der eigenen Kirche einzugestehen und daher gegenüber den Opfern der Gewalt das Ohr verschließen.  - Zu Gott rufen wir: Alle: Wir bitten dich, erhöre uns.

Sonntag, 11. April 2010 - Fürbitten im Gottesdienst

V: Als Christen halten wir unseren Glauben oft hinter verschlossenen Türen. Wir bitten dich, durchbrich die Mauern in uns und um uns und mache uns fähig, zu Zeugen der Auferstehung zu werden. Alle: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Viele auch von uns haben Verletzungen und schmerzhafte Erfahrungen tief in sich vergraben und verdrängt. Hilf uns, in der Begegnung mit dem Auferstandenen unser eigenes Leben ohne Angst und Furcht anzuschauen und zu dir zu tragen. Alle: Wir bitten dich, erhöre uns.

Ostersonntag, 4. April 2010 - Predigt im Gottesdienst

Auszug: "Auf Erden fällt das befreite Lachen schwer, wenn wir in die Augen derer schauen, die von anderen benutzt werden, denen Gewalt angetan wird und die zum Schweigen gebracht werden. Aber auch hier gilt die Osterbotschaft, dass genau diese Menschen von Gott geehrt werden, wie er Jesus zum Himmel erhoben hat. Vor Gott sind die, die von Menschen als Objekte benutzt wurden, unendlich wertvoll. Durch die Osterbotschaft durchbricht Gott die Mauer des Schweigens, die Menschen um diese anderen errichten wollten. Sie sind die wahren "Subjekte", ja, Herrscher der Welt vor Gott."

Karfreitag, 1. April 2010 - Predigt im Gottesdienst

Auszug: "Wir würden als Kirche gerne anders dastehen. Wir könnten aber durch das Evangelium lernen, dass Gott zum Heil der Welt die Kirche dazu beruft, dass in ihr und an ihr sichtbar wird, was wo anders verborgen bleibt: Die Schuld, die Gott heilen will."

Sonntag, 5. Februar 2010 - Ausführliche Gedanken zu den Missbrauchsfällen in Einrichtungen des Jesuitenordens

 


ältere Beiträge

 

Weihnachten, 24. Dezember 2007 - Weihnachtspredigt angesichts von Missbrauchsfällen in einem Dorf in Franken

Herbst 2007 - Veranstaltungen der Katholischen Hochschulgemeinde an der Universität Frankfurt/Main zum Thema (pdf)