Predigt zur Goldenen Hochzeit Joh 2 IHS - Jesuiten
St. Michael Göttingen, 26. August 2000
Lesung 1 Kor 12,31b-13,07
Evangelium Joh 02,01-11
Lesung - Predigt - Orationen - Fürbitten - alternative Predigt - Übersicht
Predigttext: Die Hochzeit in Kana als Zeichen: Joh 2,1-12: Am dritten Tag fand in Kana in Galiläa eine Hochzeit statt, und die Mutter Jesu war dabei. Auch Jesus und seine Jünger waren zur Hochzeit eingeladen. Als der Wein ausging, sagte die Mutter Jesu zu ihm: Sie haben keinen Wein mehr. Jesus erwiderte ihr: Was willst du von mir, Frau? Meine Stunde ist noch nicht gekommen. Seine Mutter sagte zu den Dienern: Was er euch sagt, das tut! Es standen dort sechs steinerne Wasserkrüge, wie es der Reinigungsvorschrift der Juden entsprach; jeder fasste ungefähr hundert Liter. Jesus sagte zu den Dienern: Füllt die Krüge mit Wasser! Und sie füllten sie bis zum Rand. Er sagte zu ihnen: Schöpft jetzt, und bringt es dem, der für das Festmahl verantwortlich ist. Sie brachten es ihm. Er kostete das Wasser, das zu Wein geworden war. Er wusste nicht, woher der Wein kam; die Diener aber, die das Wasser geschöpft hatten, wussten es. Da ließ er den Bräutigam rufen und sagte zu ihm: Jeder setzt zuerst den guten Wein vor und erst, wenn die Gäste zu viel getrunken haben, den weniger guten. Du jedoch hast den guten Wein bis jetzt zurückgehalten. So tat Jesus sein erstes Zeichen, in Kana in Galiläa, und offenbarte seine Herrlichkeit, und seine Jünger glaubten an ihn.

1. Hochzeit

2. Wein

3. Der bessere Wein



Fürbitten

P: Als in Kana Hochzeit gefeiert wurde, war Jesus und war seine Mutter dabei. Mit Maria bitten wir den Herrn:

V: Für N. und N. N. Schenke ihnen Gesundheit, Dankbarkeit und noch viel Freude aneinander. - Christus, höre uns
A: Christus, erhöre uns.

V: Für die Kinder und Enkelkinder. Hilf ihnen, ihr Leben aus dem Glauben und nach dem Beispiel Jesu zu gestalten.- Christus, höre uns
A: Christus, erhöre uns.

V: Für die Menschen, die in ihrer Ehe schwere Krisen bestehen müssen. Zeige ihnen, dass du ihnen gerade in schweren Stunden nahe bist. - Christus, höre uns
A: Christus, erhöre uns.

V: Für die Verstorbenen der Familie N.. Lass sie teilhaben an der ewigen Freude in dir. - Christus, höre uns
A: Christus, erhöre uns.

P: Du, Herr, hast uns die Größe der Liebe Gottes offenbar gemacht. Lass diese Liebe auch uns ergreifen, dass sie uns trägt ein Leben lang bis in Ewigkeit.
A: Amen.
alternative Predigt

Veröffentlicht nur im Internet vorbehaltlich einer Überarbeitung
Anregungen und Kritik bitte an Martin.Loewenstein@Jesuiten.org