Predigt zur Trauung (Johannes 15) IHS - Jesuiten
8. September 2007, Rüsselsheim
Lesung: Sir Sir 40,18-24, Evangelium: Joh 15,12-17
Lesung - Predigt - Orationen - Fürbitten - alternative Predigt - Übersicht
Die Predigt zum Hören (als mp3 ca. 2 MB) 
Lesung: Die höchsten Güter: Buch Jesus Sirach 40,18-24[-27]: Überfluss und Verdienst machen das Leben angenehm, doch mehr als beide, einen Schatz zu finden. Nachkommenschaft und Städtebau geben dem Namen Bestand, doch mehr als beide, Weisheit zu finden. Viehzucht und Ackerbau lassen den Leib gedeihen, doch mehr als beide eine treue Frau. Wein und Bier erfreuen das Herz, doch mehr als beide die Freundesliebe. Flöte und Harfe verschönern das Lied, doch mehr als beide eine reine Stimme. Anmut und Schönheit entzücken das Auge, doch mehr als beide die Blumen des Feldes. Freund und Gefährte leiten zur rechten Zeit, doch mehr als beide eine verständige Frau. Bruder und Helfer nützen in der Zeit der Not, doch mehr als beide eine rettende Liebesgabe. [Gold und Silber stützen den Fuß, doch mehr als beide ein guter Rat. Reichtum und Macht erheben das Herz, doch mehr als beide die Gottesfurcht. Hat man Gottesfurcht, so gibt es keine Not, neben ihr braucht man keine Stütze zu suchen; die Gottesfurcht ist wie ein gesegnetes Paradies, über seine ganze Pracht (breitet sich) ihr schirmendes Dach.]
Evangelium: Das Liebesgebot als Vermächtnis Jesu: Johannes 15,12-17: Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. Es gibt keine größere Liebe, als wenn einer sein Leben für seine Freunde hingibt. Ihr seid meine Freunde, wenn ihr tut, was ich euch auftrage. Ich nenne euch nicht mehr Knechte; denn der Knecht weiß nicht, was sein Herr tut. Vielmehr habe ich euch Freunde genannt; denn ich habe euch alles mitgeteilt, was ich von meinem Vater gehört habe. Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und dazu bestimmt, dass ihr euch aufmacht und Frucht bringt und dass eure Frucht bleibt. Dann wird euch der Vater alles geben, um was ihr ihn in meinem Namen bittet. Dies trage ich euch auf: Liebt einander!

1. Kaufleute

2. Vor Gott

3. Keine größere Liebe

alternative Predigt 

Veröffentlicht nur im Internet vorbehaltlich einer Überarbeitung
Anregungen und Kritik bitte an
Martin.Loewenstein@Jesuiten.org