Predigt zur Trauung (Lukas 13) IHS - Jesuiten
Frucht bringen - Quelle des Lebens
Lesung: 1 Kor 13
Evangelium: Lk 13,6-9
Trauspruch: Ps 36,10
Lesung - Predigt - Orationen - Fürbitten - alternative Predigt - Übersicht
Predigttext: Das Gleichnis vom Feigenbaum: Lk 13,6-9: Jesus erzählte den Leuten, die zu ihm gekommen waren, dieses Gleichnis: Ein Mann hatte in seinem Weinberg einen Feigenbaum; und als er kam und nachsah, ob er Früchte trug, fand er keine. Da sagte er zu seinem Weingärtner: Jetzt komme ich schon drei Jahre und sehe nach, ob dieser Feigenbaum Früchte trägt, und finde nichts. Hau ihn um! Was soll er weiter dem Boden seine Kraft nehmen? Der Weingärtner erwiderte: Herr, lass ihn dieses Jahr noch stehen; ich will den Boden um ihn herum aufgraben und düngen. Vielleicht trägt er doch noch Früchte; wenn nicht, dann lass ihn umhauen.

Trauspruch Ps 36,10: Bei dir ist die Quelle des Lebens, in deinem Licht schauen wir das Licht.

Hinweis: Das Brautpaar hat zusammen eine Tochter, die in der selben Feier in der evangelischen Kirche getauft wird. In der Feier wird auch das Kind getauft.

1. Im Ernst gesprochen

2. Feigenbaum

3. Quelle

alternative Predigt

Veröffentlicht nur im Internet vorbehaltlich einer Überarbeitung
Anregungen und Kritik bitte an
Martin.Loewenstein@Jesuiten.org