Universitätsgottesdienst, St. Ignatius Frankfurt/Main, 26. Mai 2002 IHS - Jesuiten
1. Lesung Ex 34,4b.5-6.8-9a
2. Lesung: 2 Kor 13,11-13
Evangelium Joh 3,16-18

1. Gespalten in Rollen

2. In drei eins

3. Im dreifaltigen Gott leben


Fürbitten

P: Du, unser Gott, offenbarst dich in drei Weisen als Einheit. Du öffnest Dich uns, damit wir in der Liebe Jesu zum Vater im Heiligen Geist teilhaben dürfen. So beten wir:

V: Du gnädiger und barmherziger Gott hast dich offenbart in der Geschichte des Ersten Bundes. Wir bitten dich, bleibe Israel, deinem Volk, treu und führe es auf den Pfad der Gerechtigkeit und des Friedens. - Gott unser Vater:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Du menschgewordener Gott, hast unser Leben geteilt, damit wir zu Gott finden auf dem Pfad unseres Lebens. - Christus, Gottes Wort:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Du Geist Gottes, deiner Kirche verheißen, erwecke die Glieder der Kirche und erfülle alle Getauften, dass wir neu aufbrechen und das Reich Gottes Wirklichkeit wird unter uns. - Herr, Gott, Heiliger Geist:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Du, Dreifaltiger Gott, hast dich offenbart als der Gott, der die Liebe ist. Hilf den Menschen, sich selbst und einander anzunehmen in ihrer Verschiedenheit. - Du Gott der Liebe:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

P: Wir danken dir, Herr, dass du dich uns zeigst und uns hineinnimmst in deine göttliche Wirklichkeit, wo wir das Wort hören und als deine Gemeinde das Brot miteinander teilen. Amen.

Veröffentlicht nur im Internet vorbehaltlich einer Überarbeitung
Anregungen und Kritik bitte an Martin.Loewenstein@Jesuiten.org