St. Barbara, Krakau 30. Mai 1999 IHS - Jesuiten
Lesung Ex 34,4b.5-6.8-9a
Evangelium Joh 3,16-18

1. Unbekannt

2. Was Gott von sich sagt

3. Gott schenkt sich


Fürbitten

P: Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus. Du hast uns aus Liebe geschaffen und dazu berufen Gemeinschaft zu haben mit Dir. Zu Dir beten wir:

V: Zeige Deine Nähe allen Menschen, die zu dir rufen. - Stille - Gott, unser Vater: A: Wir bitten Dich, erhöre uns.

V: Offenbare dich den Menschen, die dich nicht kennen. - Stille - Gott, unser Vater: A: Wir bitten Dich, erhöre uns.

V: Begleite mit deiner schützenden Nähe die Irrenden und Zweifelnden. - Stille - Gott, unser Vater: A: Wir bitten Dich, erhöre uns.

V: Ermutige alle, die schuldig geworden sind. - Stille - Gott, unser Vater: A: Wir bitten Dich, erhöre uns.

V: Erneuere deine Kirche aus der Liebe, mit der du im Heiligen Geist mit dem Sohn verbunden bist. - Stille - Gott, unser Vater: A: Wir bitten Dich, erhöre uns.

V: Nimm unsere Verstorbenen auf in dein Reich. - Stille - Gott, unser Vater: A: Wir bitten Dich, erhöre uns.

P: In dir, Gott, leben wir, bewegen wir uns und sind wir. Dich loben wir und dir danken wir, heute und alle Tage unserer Zeit, bis in Ewigkeit. Amen.

Veröffentlicht nur im Internet vorbehaltlich einer Überarbeitung
Anregungen und Kritik bitte an Martin.Loewenstein@Jesuiten.org