Sankt Georgener Messe, Frankfurt, 17. Juni 2009 IHS - Jesuiten
Lesung 2 Kor 09, 06-11
Evangelium Mt 06,01-06.16-18

1. Almosen, Gebet und Fasten

2. Der Schlüssel der Bergpredigt

3. Lohn in sich


Fürbitten (von Studierenden)

P: Gott, Du Geber aller Gaben, zur Dir kommen wir mit unseren Gebeten:

Für die Geizigen – um Nächstenliebe
Für die immer nur Gebenden – um Selbstliebe
Ruf: Herr, erbarme Dich

Für die Mächtigen – um die Erfahrung von Angewiesenheit
Für die Angewiesenen – die um Erfahrung von eigener Stärke
Ruf: Herr, erbarme Dich

Für die Gläubigen – um Taten aus dem Glauben
Für die Tätigen – um Vertrauen in Gott
Ruf: Herr, erbarme Dich

Für die Lebenden – um das Bewusstsein, dass dieses Leben nicht alles ist.
Für die Sterbenden – um Versöhnung mit ihrem Leben.
Ruf: Herr, erbarme Dich

Für die, für die wir persönlich in Stille beten wollen…
Ruf: Herr, erbarme Dich

P: Gott, Du kennst unser Herz. Du siehst mit liebendem Blick auch das, was wir selbst kaum in uns kennen. Dafür danken wir Dir, jetzt und bis in Ewigkeit. Amen

Veröffentlicht nur im Internet vorbehaltlich einer Überarbeitung
Anregungen und Kritik bitte an Martin.Loewenstein@Jesuiten.org