Kleiner Michel Hamburg, 10. Oktober 2009 IHS - Jesuiten
Evangelium Mt 18,1-5
Taufe eines Kleinkindes
Predigttext: Die Frage nach dem Größten im Himmelreich: Matthäus-Evangelium 18,1-5: In jener Stunde kamen die Jünger zu Jesus und fragten: Wer ist im Himmelreich der Größte? Da rief er ein Kind herbei, stellte es in ihre Mitte und sagte: Amen, das sage ich euch: Wenn ihr nicht umkehrt und wie die Kinder werdet, könnt ihr nicht in das Himmelreich kommen. Wer so klein sein kann wie dieses Kind, der ist im Himmelreich der Größte. Und wer ein solches Kind um meinetwillen aufnimmt, der nimmt mich auf.

1. Gottes Revolution

2. Groß sein

3. Taufe


Fürbitten

Wir bitten für Hanna,
dass sie viel Liebe durch die Menschen empfängt.
dass sie auch in schweren Zeiten immer wieder Hoffnung findet.
dass immer Menschen an ihrer Seite sind.
dass sie deinen Segen spürt
und ein Segen für andere Menschen sein kann.

Wir bitten für die Eltern und Paten,
dass sie immer wieder Kraft finden,
ihr Kind auf seinen Wegen zu begleiten.

dass sie ihm so viel Halt geben wie nötig
und so viel Ermutigung wie möglich.
dass ihr Verhältnis zueinander geprägt ist
von deinem Geist der Liebe.

Wir bitten für uns alle,
hilf uns den Kindern eine Welt übergeben,
in der sie gut und gerne leben mögen.
dass wir Kindern deine Botschaft glaubwürdig vorleben.

Veröffentlicht nur im Internet vorbehaltlich einer Überarbeitung
Anregungen und Kritik bitte an Martin.Loewenstein@Jesuiten.org