Predigt zur Beerdigung (1 Korinther 15) IHS - Jesuiten
Leben und Auferstehung sind Ereignis
Lesung: 1 Kor 15,20-22.26.28
Lesung - Predigt - Orationen - Fürbitten - alternative Predigt
Predigttext: Christus, der erste in der Auferstehung: 1 Kor 15,20-22.26.28: Christus ist von den Toten auferweckt worden als der Erste der Entschlafenen. Da nämlich durch einen Menschen der Tod gekommen ist, kommt durch einen Menschen auch die Auferstehung der Toten. Denn wie in Adam alle sterben, so werden in Christus alle lebendig gemacht werden. (...) Der letzte Feind, der entmachtet wird, ist der Tod. Wenn ihm dann alles unterworfen ist, wird auch er, der Sohn, sich dem unterwerfen, der ihm alles unterworfen hat, damit Gott herrscht über alles und in allem.
Die Verstorbene war nach kurzer Krankheit in hohem Alter gestorben und hinterlässt ihren Mann und drei erwachsene Kinder.

1. Zufall

2. Wirklichkeit des Todes

3. Wirklichkeit der Auferstehung

Veröffentlicht nur im Internet vorbehaltlich einer Überarbeitung
Anregungen und Kritik bitte an
Martin.Loewenstein@Jesuiten.org