Predigt zur Beerdigung (Matthäus 7,24-27) IHS - Jesuiten
In dem leben, in dem die Verstorbene nun geborgen ist
Evangelium: Mt 7,24-27
Lesung - Predigt - Einleitung - Fürbitten - alternative Predigt
Die Predigt hören mp3-Datei (2,5 MB) 
Predigttext: Der Abschluss der Bergpredigt: Matthäus 7,24-27
Wer diese meine Worte hört und danach handelt, ist wie ein kluger Mann, der sein Haus auf Fels baute. Als nun ein Wolkenbruch kam und die Wassermassen heranfluteten, als die Stürme tobten und an dem Haus rüttelten, da stürzte es nicht ein; denn es war auf Fels gebaut. Wer aber meine Worte hört und nicht danach handelt, ist wie ein unvernünftiger Mann, der sein Haus auf Sand baute. Als nun ein Wolkenbruch kam und die Wassermassen heranfluteten, als die Stürme tobten und an dem Haus rüttelten, da stürzte es ein und wurde völlig zerstört.
Zum Hintergrund: Die Verstorbene, eine 28jährige Frau, wird in ihrer Heimat im Ausland beigesetzt; zu dieser Trauerfeier kamen der Bruder, Verwandte und Angehörige, die in Frankfurt leben.

1. Erinnern

2. Trauern

3. Tun

Veröffentlicht nur im Internet vorbehaltlich einer Überarbeitung
Anregungen und Kritik bitte an
Martin.Loewenstein@Jesuiten.org