Predigt zur Beerdigung (Matthäus 23, 8-12) IHS - Jesuiten
Ein Vater im Himmel
Evangelium: Mt 23, 8-12
Lesung - Predigt - Orationen - Fürbitten - alternative Predigt
Predigttext: Worte gegen die Lehrer und Väter: Mt 23, 8-12: Ihr sollt euch nicht Meister (Rabbi) nennen lassen; denn nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid (Schwestern und) Brüder. Auch sollt ihr niemand auf Erden euren Vater nennen; denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel. Auch sollt ihr euch nicht Lehrer nennen lassen; denn nur einer ist euer Lehrer, Christus. Der Größte von euch soll euer Diener sein. Denn wer sich selbst erhöht, wird erniedrigt, und wer sich selbst erniedrigt, wird erhöht werden.
Der im hohen Alter Verstorbene war eine ungewöhnlich engagierte und durchsetzungskräftige Persönlichkeit, hat dabei aber auch viele Konflikte erlebt und provoziert. Er war tief im katholischen Glauben verwurzelt. Er hinterlässt eine Frau und drei erwachsene Kinder, die ihn sehr geliebt haben.

1. Im Glauben engagiert wie ein Pharisäer

2. Vater und Meister

3. Ein Vater im Himmel

Veröffentlicht nur im Internet vorbehaltlich einer Überarbeitung
Anregungen und Kritik bitte an Martin.Loewenstein@Jesuiten.org