1. Adventssonntag, Lesejahr A, Kindermesse St. Evergislus, Bonn-Bad Godesberg. 3. Dezember 1989 IHS - Jesuiten
1. Lesung Jes 02,01-5
2. Lesung Röm 13,11-14a
Evangelium Mt 24,37-44

Zielsatz: Gott kommt zu uns als Licht in der dunklen Nacht.

Ein Gespräch mit den Kindern


Fürbitten

P: Herr, du bist nicht nur für uns da. Du bist das Licht für alle. Wir bitten dich jetzt für alle Menschen um das Licht der Hoffnung.

V: In unserer Welt sind Menschen angstvoll und verzweifelt. Sie leben ohne Hoffnung und ohne Vertrauen auf dich. Schenke ihnen dein Licht der Hoffnung. Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Wir sind manchmal träge und wählen die Wege, die am wenigsten von uns verlangen. Schenke uns die Erfahrung, dass es nur dort hell ist, wo wir uns für andere einsetzen. Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Wir hören nicht immer gut. Manche Dinge wollen wir auch nicht hören. Öffne unsere Ohren für das, was du uns sagst. Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Wir vergessen manchmal, dir im Gebet für das Schöne zu danken. Lass uns besonders jetzt im Advent zu dir beten. Nimm unsere Familien und unsere Gemeinde unter deinen Schutz. Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Wir wollen auch angesichts des Hässlichen in unserer Welt zu dir beten. Wir bitten für den ermordeten Alfred Herrhausen: nimm ihn auf bei dir. Wir beten auch für seine Mörder: befreie ihr Herz vom Hass und hilf ihnen, sich vom Terrorismus loszusagen. Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Wir beten auch für die Verstorbenen unserer Gemeinde. Besonders empfehlen wir dir die Verstorbene N. Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

P: Vater, wir danken dir, dass du uns Licht schenkst durch deinen Sohn, Jesus Christus. Lass auch uns zum Licht für andere Menschen werden. Amen.


Orationen

Tagesgebet
Guter Gott,
In der Welt soll es hell werden,
deshalb sendest du uns deinen Sohn Jesus.
Er bringt Licht und Freude in die Welt.
Wir danken dir,
dass er auch in diesem Gottesdienst bei uns ist.
Er sei unser Licht, unser ganzes Leben lang,
damit wir nie die Hoffnung verlieren,
sondern wissen, dass du uns in Jesus nahe bist.
Darum bitten wir durch ihn, Christus unseren Herrn.

Gabengebet
Guter Gott,
wir warten oft auf vieles
und wir erwarten oft vieles.
Heute und jetzt erwarten wir deinen Sohn Jesus Christus
im Brot und im Wein, die wir zu dir bringen.
Gib sie uns zurück als Speise zum ewigen Leben.
Darum bitten wir durch Christus unseren Herrn.

Schlussgebet
Herr,
wir haben das Wort deines Sohnes gehört.
Er fordert uns auf,
zu wachen und wachsam zu sein.
Hilf uns, dass die Kerze der Hoffnung bei uns nie erlöscht.
Darum bitten wir durch Christus unseren Herrn.

Veröffentlicht nur im Internet vorbehaltlich einer Überarbeitung
Anregungen und Kritik bitte an Martin.Loewenstein@Jesuiten.org