St. Michael Göttingen (Klosterkirche Reinhausen), 24. Dezember 2000 IHS - Jesuiten
1. Lesung Jes 09, 1-6
2. Lesung Tit 02,11-14
Evangelium Lk 02,01-14

1. Kein Platz in der Herberge

2. Kein Platz für Gott

3. Gott sucht sich seinen Platz


Tagesgebet
Herr, unser Gott,
in dieser hochheiligen Nacht
feiern wir die Geburt eines Kindes
in einem Stall zu Betlehem.
In dieser Nacht ist uns das Licht aufgestrahlt,
das alle Welt erleuchtet
und mit der Botschaft deiner liebenden Gegenwart erwärmt.
Lass uns dieses Geheimnis
in unserem Herzen erfassen
und im Glauben bewahren,
damit wir ganz erfüllt werden von dem,
was du uns schenkst.
Darum bitten wir durch Jesus Christus, unseren Herrn und Gott,
der in der Einheit des Heiligen Geistes mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit. Amen.

Gabengebet
Allmächtiger Gott,
in dieser heiligen Nacht
bringen wir mit Brot und Wein vor deinen Altar,
was unser Leben ausmacht.
Nimm unsere Gaben an.
Verwandle sie durch deinen Geist,
und nimm Wohnung in unseren Herzen,
damit wir deinem Sohn gleichgestaltet werden,
denn in ihm ist unsere menschliche Natur
mit deinem göttlichen Wesen vereint.
Darum bitten wir durch ihn, Christus, unseren Herrn.

Schlussgebet
Herr, unser Gott,
voll Freude haben wir die Geburt unseres Erlösers gefeiert
und ihm unsere Lieder gesungen.
Wir bitten dich:
Gib uns die Gnade, dass uns nicht verloren geht,
was in dieser Nacht geschehen ist,
sondern dein göttlicher Sohn in uns bleibt
und wir einst Anteil erhalten
an seiner ewigen Herrlichkeit,
der mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.


Fürbitten

P: Hirten wurde als Ersten die frohe Botschaft verkündet, dass unter ihnen der Heiland geboren wurde. Mit ihnen kommen wir zu Christus und bitten ihn.

V: Du kamst in Betlehem als Kind in die Welt. Werde auch im Herzen eines jeden Menschen geboren.
Christus, du Licht der Welt. A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: In der Herberge war kein Platz. Hilf uns Raum zu schaffen unter uns, dass deine Liebe erfahrbar wird.
Christus, du Licht der Welt. A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Engel sangen das Lob. Schenke uns und allen Menschen an diesem Weihnachtstag Freude.
Christus, du Licht der Welt. A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Maria und Josef waren bei dir. Lass dieses Fest für unsere Familien zu einem Fest der Gemeinschaft werden.
Christus, du Licht der Welt. A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Liebe Menschen, die vor einem Jahr noch mit uns Weihnachten gefeiert haben, sind gestorben. Lass sie bei dir geboren sein zum ewigen Leben.
Christus, du Licht der Welt. A: Wir bitten dich, erhöre uns.

P: Dir, Herr, danken wir, dich loben wir heute und in Ewigkeit.

Veröffentlicht nur im Internet vorbehaltlich einer Überarbeitung
Anregungen und Kritik bitte an Martin.Loewenstein@Jesuiten.org